08 January 2016

Should I read it? Grisha - trilogy & Six of Crows by Leigh Bardugo



Years ago, shortly after it was published, I read the first book in the Grisha- trilogy by Leigh Bardugo, in the picture you can see my German copy of "Shadow and Bone". Then I enjoyed the story and planned to go on with the trilogy, but it never happened. I enjoyed the story while I read it, but have to say that it was also pretty easy to forget once I moved on to other books. 

Now I wonder if reading #2 and #3 in the series makes sense to me, I heard some things about a love triangle situation and I usually don't like them. 

So I would love to hear your thoughts, spoilers please, on the series. Compared to book #1, how much did you enjoy #2 and #3? Is the love triangle a major one? Did you enjoy the series overall?

And then there is "Six of Crows", set in the same world but with different characters, the book sounds fascinating, but is supposed to be darker than the Grisha books. I wonder how much darker the story is, are there scenes with graphic violence, how dark is the overall tone of the series? 

I'm excited to hear your thoughts on the books!
Happy Reading!

10 comments:

  1. Der Post könnte genau so (naja, vielleicht eher auf Deutsch *lach*) auch von mir sein. 2014 habe ich Band 1 gelesen, und mir gleich danach den Folgeband zugelegt, aber irgendwie kam es dann wie immer doch anders. Jetzt geht es mir ganz genauso: mittlerweile bin ich von YA sowieso nicht mehr ganz so begeistert und das Lesen von Goldene Flammen ist lange her. Beim Aussortieren meines Regals letzte Woche habe ich für einen Moment überlegt, die Bücher wegzugeben, konnte mich dann aber doch nicht dazu durchringen.
    Aber in meinem Zwiestreit, ob ich weiterlese, oder nicht, bin ich deshalb trotzdem kein Stück weitergekommen. Und das Cover von "Six of Crows" gefällt mir so gut, dass ich auch da am liebsten zugreifen würde, obwohl ich keine Ahnung habe, ob ich es wirklich lesen will.

    Manchmal frage ich mich, ob diese Gedanken nicht schon die Antwort auf die Frage sind: wenn ich mir nicht mehr sicher bin, ob ich eine Reihe weiter verfolgen will, dann sollte ich es wohl lieber lassen und mich Titeln zuwenden, auf die ich total hibbelig und gespannt wie ein Flitzebogen bin. Aber dann winke ich doch wieder ab und bleibe inkonsequent... *lach*.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Die Gedanken aus dem letzten Absatz kenne ich sehr gut! Schon mehrmals war ich kurz davor das Buch dann doch endlich auszusortieren, aber irgendetwas hält mich noch davon ab. Aber klar, wenn man so lange braucht eine Serie weiter zu lesen, ist das schon ein Zeichen. Dieses Jahr will ich generell die Serien beenden, die ich schon vor 2015 angefangen habe, es wird Zeit!

      YA läuft bei mir immer noch sehr gut, auch wenn ich wählerischer geworden bin und einige der großen Autoren der Szene (Sarah J. Maas, Morgan Rhodes, John Green und mal drei zu nennen) bei mir nicht funktionieren. Gerade mit Fantasy stand ich in den letzen beiden Jahren ein bisschen auf Kriegsfuß.

      LG

      Delete
    2. Na das ist ja ein nobles Unternehmen, alle Serien zu beenden, die du vor 2015 begonnen hast. Bisher drücke ich mich davor, überhaupt mal nachzuschauen, wie viele angefangene Serien ich besitze *lach*. Wahrscheinlich würde mich der Schlag treffen... Ich bin gespannt, wie der "Serienabbau" bei dir läuft. Vielleicht hältst du uns ja in einem Post irgendwann mal wieder auf dem Laufenden? :)

      Delete
    3. So viele Serien sind es eigentlich gar nicht, vielleicht 4-5 bei denen es mir wirklich in den Fingern juckt und ich nicht weiß, warum ich so lange gewartet habe. Mysterien aus dem Leben eines Lesers. :)

      Delete
  2. Aaalso, ich fand Band 2 besser als den ersten, weil eine neue tolle Figur (Stormhound) dazukommt und Alina nicht mehr ganz so weinerlich ist. Den dritten fand ich okay, aber mir hat der Ausgang nicht gefallen (mit wem sie am Ende zusammen ist). Ich finde das Buch lebt sehr von seinem Weltentwurf und dem Darkling. Der Rest ist so lala. Allerdings habe ich neulich erst Six of Crows gelesen und war beeindruckt. Die Autorin hat sich irrsinnig weiter entwickelt. SoC ist viel komplexer und die Grisha-Welt gewinnt durch dieses Buch so richtig an Tiefe. Ich habe das Gefühl das kam in den Grisha-Büchern gar nicht so richtig rüber. In SoC lesen sich die Figuren auch viel viel erwachsener, die sollen zwar alle so 16/17/18 sein, aber ich fand die hätten locker 25 sein sollen und können. Die Geschichte ist auf jeden Fall düsterer. Es gibt Gewalt, aber mir fällt nur eine Szene ein, die echt ein bisschen eklig ist. Ansonsten geht es halt brutal in dieser Welt zu (die Grisha werden verfolgt und ermordet), aber es wird nicht zu viel in bestimmten Szenen ins Detail gegangen.

    Also wenn du noch an der Welt Interesse hast, lies vielleicht eher SoC als den Rest der Grisha-Bücher. Vielleicht kriegst du danach ja sogar auf die wieder Lust (ich glaube echt man kann die mehr schätzen, wenn man den größeren Überblick aus SoC hat).

    ReplyDelete
    Replies
    1. Erst mal vielen Dank für deine Gedanken zu den Büchern, sie haben mir definitiv weitergeholfen. Ich habe mal mein Audiobook-Abo genutzt um mir den zweiten Teil von der Grischa - Trilogie und Six of Crows zu holen, mit Siege & Storm bin ich auch schon durch, die Geschichte und vor allem die Hauptcharaktere haben mich leider ziemlich gelangweilt. Stormbound fand ich ganz cool, den Rest aber nicht interessant genug um mir auch noch den dritten Teil zu holen.
      Den Weitenentwurf fand ich immer noch interessant, aber mein Desinteresse an den Charakteren und was mit ihnen passiert ist, war dann doch zu groß. Na ja, immerhin habe ich es probiert.

      Six of Crows kommt ja glücklicherweise mit anderen Charakteren, vielleicht komme ich mit dem Buch dann auch besser zurecht, ich habe zumindest ein gutes Gefühl.

      LG

      Delete
    2. Kann ich verstehen, den Großteil der Handlung in den Grisha-Büchern finde ich auch nicht so spektakulär.
      Ich drück dir die Daumen für SoC und hoffe es gefällt dir besser :)

      Delete
    3. Hoffe ich auch, nächste Woche fange ich mit dem Hörbuch mal an.

      Delete
  3. I like the Grisha trilogy alot, and it does help I think to read them before Six of Crows. (Even though you don't have to.)
    But I have to say Six of Crows is one of the best books I read last year. It is so wonderful and dark and suspenseful. I recommend it to everyone I meet. But I also think to get the full experience, you should finish the Grisha trilogy.
    The triangle wasn't bad, but I think Shadow and Bone was the best one out of the three.
    Happy Reading!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thanks for your thoughts on the books.
      In the last days I got both Grisha #2 and Six of Crows as audiobooks, I already listened to the first one and unfortunately was bored by it, but interestingly the love triangle didn't bother me that much. I hope that Six of Crows will work for me better.

      Happy Reading!

      Delete

Kontaktformular

Name

Email *

Message *